4. Konzert

Freitag, 27. März 2020, 19.30 Uhr, Musical Theater Basel


Vorkonzert: 18.15 Uhr


 

«west-östlicher diwan»

Inspiriert von den schottischen Hebriden-Inseln über Ungarn bis zur facettenreichen Klangsprache Georgiens, verspricht unser Programm eine spannende West-Ost-Begegnung, einen musikalischen, interkulturellen Dialog mit Werken von Mendelssohn, Schumann, Brahms und Kodály. Eine eher unbekannte Trouvaille ist das aus den 1970er-Jahren stammende Cellokonzert des Georgiers Vaja Azarashvili mit seinem nostalgischen, neo-romantischen Ton – interpretiert vom bekannten deutschen Cellisten Maximilian Hornung. Gefeiert für seine Stilsicherheit und musikalische Reifehat der zweifache ECHO Klassik-Preisträger die internationalen Konzertpodien erobert.
Das gleiche Konzert findet Samstag, 28. März 2020, 19.30 Uhr in Kreuzlingen, Campus Aula statt.


zurück