Elena Rubino

Eléna  Rubino begann ihren Geigenunterricht bereits mit sechs Jahren in Belfort. Im Jahr 2009 hat sie das «Diplôme d'études musicales» einstimmig erhalten und 2010 erhielt sie  ihren «prix de perfectionnement» in Dijon. Sie studierte in der Klasse von Raphaël Oleg an der Musikhochschule Basel. Parallel dazu begann sie mit sieben Jahren in der Klasse von Claude Ruyer Klavier zu studieren. Im Jahr 1999 gewann sie den Grand Concours National du Royaume de la Musique von Radio France. 2013 hat sie ihr Klavierkonzertdiplom erhalten. Eléna Rubino  spielte  als Violine- und Klaviersolistin  in  Frankreich, Russland, Italien und in der Schweiz. Sie interessiert sich auch für Gypsy Jazz. Sie spielte mit dem Mito Loeffler Ensemble und am Internationalen Jazzfestival von Colmar  im Jahre 2008 und 2013. Sie ist überdies Soloviolonistin der Musikgruppe «Die  Boublitchki's».  

www.elenarubino.com



zurück