Cornelia Lörcher

Cornelia Lörcher-Breuninger wurde in Freiburg im Breisgau geboren und wuchs in Lahr/Schwarzwald auf. Das musikalische Umfeld  dort war sehr vielseitig. So gab es für jede Altersgruppe ein anderes Orchester und das Hobby Geige wurde über die Jahre immer mehr zu einem festen Bestandteil im Leben. Das Violinstudium führte sie von London über Freiburg nach Tel-Aviv und Trossingen, wo sie ihren Abschluss mit Bestnote 1999 absolvierte. Es folgten acht Jahre in Granada (Südspanien), im "Orquesta Ciudad de Granada". In dieser Zeit wurden ihre beiden Kinder geboren.Danach schlossen sich drei Jahre freischaffender Tätigkeit in Barcelona an.Diese Jahre waren geprägt durch zahlreiche interessante Projekte mit verschiedenen Orchestern, Musiktheatern und unterschiedlichsten Kammermusikformationen . Dazu kam eine einjährige Ausbildung in Musiktherapie (ISEP Barcelona und Berlin). Aus familiären Gründen erfolgte 2010 der Umzug nach Tübingen, wo sie seitdem lebt. In dieser Lebensphase versucht sie, das Kaleidoskop an verschiedenen musikalischen Aktivitäten nebst Familie zu gestalten. Sie spielt regelmässig bei den Münchner Philharmonikern, dem Pforzheimer Kammerorchester und verschiedenen anderen Ensembles. Ausserdem widmet sie sich auch dem Unterrichten und Veranstalten von Crossover-Projekten. Im CMB ist sie Mitglied seit 2012.



zurück